Resultate:

Salon TheoPhil

der reformierte Salon am Berner Münster

Im Salon TheoPhil werden aktuelle und grundsätzliche Fragen der Zeit aus theologisch-philosophischer Perspektive beleuchtet und diskutiert. Die Gesprächs- und Themenabende richten sich an ein anspruchsvolles, denk- und diskussionsfreudiges Publikum.
Die rund 6 Veranstaltungen pro Jahr finden im gediegenen Ambiente der Gewölbehalle im Münsterturm hoch über der Stadt Bern statt und werden durch ein auserlesenes Catering begleitet.

Zielsetzung

Der Salon TheoPhil Der Salon TheoPhil ist ein exklusiver Reflexionsraum für aktuelle Debatten und Wertediskussionen. Mitten in der Schweizerischen Bundesstadt fördert der Salon TheoPhil den Dialog und die Vernetzung zwischen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Gesellschaft.

 

Anmeldung ist nur auf Einladung möglich. 2018 sind Veranstaltungen mit folgenden Gastgebenden geplant:

Gerhard Müller, Direktor Musikschule Konservatorium Bern
Christa Markwalder, Nationalrätin
Dr. Jakob Messerli, Direktor Historisches Museum Bern
Dr. Georg Lutz, Professor und Direktor FORS
Dr. Nina Zimmer, Direktorin Kunstmuseum Bern / Zentrum Paul Klee
Patrick Feuz, Chefredaktor «Der Bund»