Resultate:

Mit Weitblick

«Engagierte Gelassenheit und taktvolle Zeitgestaltung»

Souveränität im Umgang mit der Zeit gehört zu den wichtigsten Eigenschaften im Führungsalltag. Zeitmanagement ist das Eine, um mit Parallelprozessen, Leistungsdruck und Personalentscheiden umzugehen. Doch Zeit kann man nicht nur verwalten. Für die Haltung engagierter Gelassenheit und taktvolle Zeitgestaltung plädieren Ordenstraditionen seit je. So sind Benediktinerklöster oft zu nachhaltigen Grossunternehmen herangewachsen. Und der Jesuitenorden agiert seit Jahrhunderten global über Zeitzonen und Kulturräume hinweg. Die digitale Beschleunigung macht auch vor ihnen nicht halt, so dass altbewährte und modernste Zugänge zur Zeitgestaltung miteinander verbunden werden.

Datum 06.12.2017.
Zeit 18:00
Ort Bern
Anmeldung Invitation only

Referenten

Dr. Christian M. Rutishauser

Provinzial der Schweizer Jesuiten, Zürich

Dr. Urban Federer

Abt des Klosters Einsiedeln

An dieser Veranstaltung anwesend war

Abt Urban Federer OSB, Kloster Einsiedeln | P. Christian Rutishauser SJ, Provinzial der Schweizer Jesuiten, Zürich

Souveränität im Umgang mit der Zeit gehört zu den wichtigsten Eigenschaften im Führungsalltag. Zeitmanagement ist das Eine, um mit Parallelprozessen, Leistungsdruck und Personalentscheiden umzugehen. Doch Zeit kann man nicht nur verwalten. Für die Haltung engagierter Gelassenheit und taktvolle Zeitgestaltung plädieren Ordenstraditionen seit je. So sind Benediktinerklöster oft zu nachhaltigen Grossunternehmen herangewachsen. Und der Jesuitenorden agiert seit Jahrhunderten global über Zeitzonen und Kulturräume hinweg. Die digitale Beschleunigung macht auch vor ihnen nicht halt, so dass altbewährte und modernste Zugänge zur Zeitgestaltung miteinander verbunden werden.

Nächste Veranstaltungen

03. Jul 2018
Mit Weitblick
«Spielerischer Ernst – Computerspiele zum Training Moralischer Kompetenzen von Mitarbeitenden»

Serious Moral Games schulen den Umgang mit moralischen Herausforderungen im Arbeitsalltag. An diesem exklusiven Spielabend haben die Gäste Gelegenheit, ein moralpädagogisches Videospiel kennenzulernen, selbst auszuprobieren und Ihre moralische Wahrnehmungsfähigkeit zu testen. In einem Vortrag informieren die Macher über die Ursachen von moralischer Blindheit. Anschliessend Podiumsdiskussion.


Datum 03.07.2018.
Zeit 18:00
Ort Berner Münster, Turmsaal

Referenten

PD Dr. Markus

Christen

Universität Zürich

Johannes

Katsarov

Universität Zürich

David

Schmocker

Universität Zürich

Antoinette

Hunziker-Ebneter

VR-Präsidentin Berner Kantonalbank, CEO Forma Futura Invest